Die richtige Hochzeitsplanung

ca. 2 Minuten Lesezeit
publiziert vor einem Jahr

Steht euer grosser Tag vor der Tür und ihr wisst nicht wie ihr die Planung angehen solltet? Dafür haben wir euch hier die wichtigsten Planungsschritte notiert.

10 – 12 Monate vor der Hochzeit

Eine grobe Gästeliste erstellen, so wisst ihr, ob ihr eine Hochzeitslocation für 30 oder 100 Personen benötigt. Wenn ihr die Gäste aufteilt in jene, welche nur am Apéro teilnehmen werden und jene, die sowohl beim Apéro wie auch am Abendessen dabei sind, wisst ihr schon ziemlich genau, wie gross die benötigte Kapazität ist.

Jahreszeit wählen – überlegt euch: möchtet ihr eine Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Winterhochzeit. Die Jahreszeit sollte auf jeden Fall zu euch passen. Wenn ihr beispielsweise nie in die Skiferien fahrt und keine Winterfreunde seid, dann solltet ihr auch nicht im Winter heiraten. Dasselbe gilt natürlich für den Sommer.

Ein grobes Budget erstellen ist ebenfalls am Anfang wichtig. Somit könnt ihr bereits definieren, ob ihr eher in einem Luxushotel oder auf einem Bauernhof heiraten möchtet.

Sitzplan

6 - 7 Monate vor der Hochzeit

Jetzt gilt es ernst, nur noch 6 Monate bis zur Hochzeit.

Spätestens jetzt solltet ihr die Hochzeitslocation reservieren. Natürlich könnte man immer Glück haben und noch ein Datum finden, um spontan eine Hochzeitslocation zu buchen. Aber wenn man eine Wunschsaison oder sogar ein Wunschdatum für die Hochzeit hat, sollte man die Location sehr früh buchen.

Wählt ebenfalls zu diesem Zeitpunkt euren Hochzeitsfotografen aus. Location und Fotografen sind meistens nur für eine Trauung pro Tag verfügbar, deshalb sind dies die wichtigsten Buchungen welche zeitnah gemacht werden sollten.

Die Hochzeitseinladungen sind zwar ein aufwendiges Thema, aber es lohnt sich auch hier, sich frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen. Umso früher die Gäste eingeladen werden, desto weniger Absagen wird es geben.

3 – 5 Monate vor der Hochzeit

Die wichtigen Punkte sind geklärt, jetzt kommen die Details wie Hochzeitsbekleidung, Ringe, Wunschliste erstellen, Fahrzeug reservieren, Apéro planen, Musik auswählen, Flitterwochen buchen, Dekoration aussuchen, Blumen mit dem Floristen auswählen.

Brautkleid

1 Monat vor der Hochzeit

Termine vereinbaren mit Friseur und Make-Up Artist, Hochzeitstorte bestellen, Sitzordnung erstellen, Namensschilder und Tischkärtchen erstellen, dies sind die wichtigen Planungsschritte kurz vor der Hochzeit.

Somit müsst ihr auch nicht alles in letzter Minute planen und könnt noch ein wenig entspannen bevor der grosse Tag kommt, dieser gilt es zu geniessen!*

Sutzplan

Nach der Hochzeit

Dankeskarten sollten nicht all zu spät nach der Hochzeit versendet werden. Ebenfalls solltet ihr zeitnah den Gästen die Hochzeitsfotos zur Verfügung stellen.

Jetzt wünschen wir euch viel Erfolg bei der Planung und lasst euch nicht wegen jedem Detail verrückt machen. Wichtig ist, dass die Hochzeit euch gefällt und zu euch passt, alles andere ist unwichtig.

Schreibt uns bei Fragen gerne eine Nachricht, wir helfen gerne mit einige Tipps auch was tolle Locations anbelangt, falls ihr noch verzweifelt auf der Suche seid.

Euer Traumhochzeit-Team